Room-scale VR mit dem Smartphone?!?

Unser Benny war mal wieder im Gewinnerteam
Hackathon-Berichterstattung: Digital Health Challenge 2018!
17. März 2018
Room-scale VR with Cardboard & ARKit: Mushrooms XR
21. März 2018

Room-scale VR mit dem Smartphone?!?

Cardboard: the biggest market

Homido, ein Hersteller, der uns bisher primär durch die schnucklige kleine Homido Mini aufgefallen ist, die Tobias meistens bei sich trägt, hat eine App veröffentlicht, die bisher nicht besonders große Wellen geschlagen hat. Sehr überraschend, denn das, was Homido da macht, room-scale VR auf einer Cardboard-Brille, hat uns fast von den Füßen gehauen. Das folgende Video wurde mit einem iPhone SE aufgenommen – die leichten Hänger kommen von der Videoübertragung, die waren nicht im VR-Erlebnis:

Wie machen die room-scale VR auf dem Smartphone?!?

Wir hatten tatsächlich auch schon an diese Möglichkeit gedacht, bisher aber den Aufwand der Umsetzung ohne entsprechendes Kundenprojekt gescheut. Also, wie machen die’s? Mit ARKit!

Um das zu ermöglichen, werden folgende Technologien clever kombiniert:

  • Die Cardboard-Funktionalität wird genutzt, um einen virtuellen Inhalt anzuzeigen. Nichts neues, davon gibt es Unmengen Apps, aber hier war immer das Problem, dass man weder die Kopf- noch die Körperbewegungen tracken konnte. Das einzige, was bisher üblich war, war die Kopfneigung oder – drehung durch das in den meisten Smartphones verbaute Gyroskop.
  • ARKit, die neue AR-Software-Technologie von Apple, ermöglicht es virtuelle Objekte im realen Raum zu platzieren. Dabei nutzt Apple eine Technologie, die in der Lage ist, sehr schnell mit einer stinknormalen, rein optischen iPhone Kamera den Raum wahrzunehmen und somit ein 3D-Referenzmodell der Umgebung des Nutzers erstellen kann.

Wie funktioniert das zusammen und ergibt room-scale VR auf dem Smartphone?

Von der Idee her ist es einfacher als man zu Beginn denken mag:

  • Cardboard wird verwendet, um den virtuellen Raum darzustellen.
  • Apple ARKit bzw. Google ARCore wird verwendet, um festzustellen, wo wir uns relativ zum Startpunkt im Raum befinden.

Und schwupps: wir haben eine Cardboard-Erfahrung, in der wir uns frei bewegen können. Mit einer Cardboard-Brille für € 20 (wir nutzen bisher ganz gerne die Conrad Renkforce VR-1).

Wie kann man das testen?

Einfach runterladen, leider bisher nur für iOS, obwohl ARCore genauso in der Lage sein sollte, das auf Android-Geräten zu ermöglichen:

Fazit

Wow! Neben einem Minicomputer hat jetzt jeder Smartphone-Besitzer zusätzlich ein vollwertiges VR System (leider noch ohne 6DOF Controller) und eine Hololens (vermutlich mit Darstellungsherausforderungen wg. der vielen Kameravarianten) in der Hosentasche! :)))

Vorschau aus dem Appstore:

Mushrooms XR on the App Store

Mushrooms XR on the App Store

Mushrooms XR

Read reviews, compare customer ratings, see screenshots, and learn more about Mushrooms XR. Download Mushrooms XR and enjoy it on your iPhone, iPad, and iPod touch.

The image and text above are based on the link preview information. All content rights are with the respective creators and/or website/facebook pages: itunes.apple.com/gb/app/mushrooms-xr/id1340830544?mt=8

Next Reality
Next Reality
Next Reality befasst sich mit allem, was die nächste Realität ausmacht: Virtual Reality, Augmented Reality, Sprachassistenten, Bots, gelegentlich Internet of Things & alles, was neu und spannend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.